Schwarznuss / Amerikanischer Nussbaum

Juglans nigra

Als Schwarznuss wird der Amerikanische Nussbaum bezeichnet, der seit dem 18. Jahrhundert auch in Westeuropa kultiviert wird. Schwarznuss wurde in Europa ursprünglich vor allem entlang der Donau auf heute ungarischem und kroatischem Staatsgebiet angepflanzt, um den Grundwasserspiegel zu senken und das Land trockenzulegen. Die fruchtbaren Böden und das relativ milde Klima begünstigen ein gleichmässiges, üppiges Wachstum. Schwarznüsse zeichnen sich durch grossflächig ausgeprägte Kernholzbildung, eine regelmässige hell- bis dunkelbraune, selten violettbraune, Farbgebung sowie astfreie, geradschaftige Stämme von bis zu zehn Metern Länge aus.

Herkunftsgebiete:
Ungarn, Serbien, Kroatien

 

Der Baum
Die Schwarznuss, die zu den Walnussbaumarten zählt, stammt aus dem Osten Nordamerikas. Sie hat ein grosses Verbreitungsgebiet und verfügt über ein weites Standortsspektrum. Erste forstliche Versuchsanbauten in Europa erfolgten in den Rhein- und Donau-Auewäldern um 1900. Die Schwarznuss beansprucht beste und geschützte Standorte, gedeiht aber nicht nur in Auen sondern auch auf tiefgründigen, gut drainierten Lehmböden.
Der Schwarznussbaum ist ein laubabwerfender 20 bis 30 Meter hoher oder höherer Baum. Der Stammdurchmesser kann gut 1 - 2,5 Meter erreichen. Die dicke Borke ist grau-braun und furchig.

Äusserlich unterscheidet er sich jedoch vom Europäischen Nussbaum: Die Laubblätter sind gestielt, lanzettförmig und am Rand gesägt. Die grüne bis gelb-bräunliche Frucht (Scheinfrucht) ist rundlich sowie etwa 4 - 8 Zentimeter groß und mit Narbenresten an der Spitze. Die braune bis dunkelbraune und rundliche bis ellipsoide, sehr harte, dickschalige sowie einsamige Nuss mit vier Scheidewänden ist 2,5–4 Zentimeter groß.

Fakten zur Schwarznuss

Bedeutung
Das halbringporige Holz ist seit Jahren sehr gefragt und liegt ungebrochen im Trend. Das Holz ist sehr dekorativ und dank der natürlich dunklen Farbe des Kernholzes zählt das Schwarznussholz zu einer der aktuell begehrtesten Holzarten im exklusiven Möbel- und Innenausbau.

Bearbeitbarkeit
Das mittelharte Holz des Schwarznussbaums lässt sich vielseitig, gut und problemlos bearbeiten. Das deutlich hellere Splintholz wird generell auch eingesetzt und ist wie das Kernholz sehr beständig gegen Pilze und Insekten. Durch das Farbenspiel zwischen Splint- und Kernholz entstehen abwechslungsreiche und ausdrucksstarke Oberflächen.

Trocknung
Schwarznussholz lässt sich sehr gut und verhältnismässig einfach trocknen. Die Gefahr von Latten- und Stockflecken, Trocknungsrissen und sonstigen Trocknungsschäden aller Art ist sehr gering. Es ist ein sehr dankbares und pflegeleichtes Holz im Trocknungsprozess, denn im Vergleich zu anderen Holzarten entsteht relativ wenig Verzug.

Anwendungsbereiche
Das Holz wird vor allem im gehobenen Innenausbau etwa für Einbauten, Treppen, Böden, Türen und Fenster sowie für exklusive Möbel eingesetzt. In den vergangenen 20 Jahren ist die ohnehin stets hohe Nachfrage nach Schwarznussbaum noch grösser geworden. Dadurch haben sich auch die Preise immer weiter nach oben entwickelt, so dass heute die Wertigkeit von Schwarznussbaum derjenigen von europäischem Nussbaum absolut ebenbürtig ist.

Schwarznuss bei Girsberger

Klotzbretter aus Schwarznuss sind bei Girsberger in verschiedensten Einschnittmassen von 32 mm bis 100 mm und Längen bis zu 7 Meter ab Lager verfügbar. Gängigste Einschnittmasse sind 32 / 40 / 50 / 60 / 80 mm. Nebst den verschiedenen Eichenholzarten nimmt Schwarznuss bezüglich Einschnitt- und Handelsvolumen sowie hinsichtlich des Wertes als Holzart bei Girsberger den zweiten Rang ein. Die Klotzbretter der Schwarznussbäume sind meist astarm und gerade gewachsen. Häufige Längen sind 3,5 bis 4 m, die Durchmesser der Bäume liegen oft zwischen 35 – 60 cm.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne geben wir Ihnen Auskunft zu den aktuell verfügbaren Stärken, Längen und Qualitäten unserer Bestände unserer Schwarznuss-Bestände. Nennen Sie uns Ihre Anforderungen für Ihr Massivholzprojekt und wir machen Ihnen in Abhängigkeit Ihrer Angaben den bestmöglichen Vorschlag bezüglich erforderlicher Qualität, Preis und Verfügbarkeit.

weitere Nussbaumarten

gesamtes Sortiment anzeigen